© Copyright 2000 - 2015 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
^ nach oben
Die Moselstrecke wurde am 2. Mai 1879 als eingleisige Bahnstrecke eröffnet, war aber schon für einen zweigleisigen Streckenausbau gebaut worden. Bei der Eröffnung der Eisenbahnstrecke hatte die Gemeinde 2.250 Einwohner. Das Empfangsgebäude wurde nicht im Heimatstil gebaut, was für die Bahnhöfe im Jahr 1879 entlang der Mosel ungewöhnlich ist. Im Ortsteil Kobern wurde 1828 die Grube Norbertus eröffnet, die bis Anfang des 19. Jahrhunderts Eisenerz förderte. Das Erz wurde über die Moselstrecke abtransportiert, was auch die größere Gleisanlage des Bahnhofs erklärt. Der Bahnhof hieß bis 1925 Cobern-Gondorf.
Z Bahnhof iel
Bilder Kobern-Gondorf
Luftaufnahme
Kobern-Gondorf Kobern-Gondorf
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Ansichtkarte um 1900
Moselstrecke
nach oben  > nach oben  >