Ostseebad Binz Ostseebad Binz
Die Insel Rügen erhielt schon am  1. Juli 1883 ihre erste, 22,96 km lange regelspurige Eisenbahnstrecke, die von Altefähr über Samtens nach Bergen (Rügen) führte. Diese Strecke wurde am 1. Juli 1891 über Lietzow nach Sassnitz um 21,85 km verlängert. Bereits am 15. August 1889 wurde die 9,74 km lange Stichstrecke nach Putbus eröffnet, die am 15. Mai 1890 nach Lauterbach Mole mit einem Dreischienengleis verlängert wurde. Um das Ostseebad Binz zu erreichen, musste man in Putbus auf die Rügensche Kleinbahn umsteigen und nach Binz zu fahren. Erst mit der Eröffnung des Rügendamms 1936 wurde die regelspurige Eisenbahn durchgängig vom Festland zur Insel Rügen bis nach Altefähr ausgebaut. Am 15. Mai 1939 öffnete die Strecke von Lietzow nach Binz. Das heutige Empfangsgebäude wurde 1938 fertiggestellt und ist heute noch in Betrieb. 1989 erhielt der Bahnhof den Anschluss an das elektrische Eisenbahnnetz. 1991 wurde Binz als Endbahnhof an das ICE-Netz angeschlossen.  Im Jahr 2000 erfolgte eine umfangreiche Sanierung des Bahnhofs.
Bilder Binz
Luftaufnahme
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >