Putbus Putbus
Die Insel Rügen erhielt schon am  1. Juli 1883 ihre erste, 22,96 km lange regelspurige Eisenbahnstrecke, die von Altefähr über Samtens nach Bergen (Rügen) führte. Diese Strecke wurde am 1. Juli 1891 über Lietzow nach Sassnitz um 21,85 km verlängert. Bereits am 15. August 1889 wurde die 9,74 km lange Stichstrecke nach Putbus eröffnet, die am 15. Mai 1890 nach Lauterbach Mole mit einem Dreischienengleis verlängert wurde. Im Bahnhof führen die Strecken der Schmalspur und der Normalspur zusammen. Der Bahnhof besaß ein Bahnbetriebswerk mit Lokschuppen. Bis 1914 dominierte der Güterverkehr bis auf die Sommermonate, wo der Bäderverkehr überwiegt. Um 1915 gab es Erweiterungen im Bahnhofsbereich. Eine Spannbetonbrücke wurde dabei über die Normalspurbahn gebaut. Im Dezember 1967 stellte man den Betrieb von Altefähr nach Putbus ein. 1999 baute die Bahn AG das Dreischienengleis nach Lauterbach Mole um, was auch zu erheblichen Baumaßnamen im Bahnhofsbereich zur Folge hatte.
Bilder Putbus
Luftaufnahme
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >