© Copyright 2000 - 2015 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
^ nach oben Winningen (Mosel) Winningen (Mosel)
Die Moselstrecke wurde am 2. Mai 1879 als eingleisige Bahnstrecke eröffnet, war aber schon für einen zweigleisigen Streckenausbau gebaut worden. Das Empfangsgebäude gehört sicher zu den ungewöhnlichsten seiner Art. Im südlichen Gebäudeteil befindet sich die Gaststätte mit dem markanten Uhrenturm mit seinen vier Uhren und dem angrenzenden Toilettenhäuschen, das ursprünglich keine Verbindung zur Gaststätte hatte. Die Schalterhalle verbindet die Gaststätte mit dem Empfangsgebäude, das mit Stachelgiebeln verziert wurde. Hier befand sich der Fahrkartenschalter und Gepäckschalter. Das Empfangsgebäude besitzt alle Bauelemente des Heimatstils. Das kleine Winzerdorf hatte zum Zeitpunkt der Streckeneröffnung 1890 Einwohner. Bekannt ist die Gemeinde durch das “Winninger Moselfest”, dass das älteste deutsche Weinfest ist.
Z Bahnhof iel
Bilder Winningen
Luftaufnahme
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Moselstrecke
nach oben  > nach oben  >