EINE DOKUMENTATION
Ansicht der Bahnstation Ramstein von der Gleisseite aus gesehen © Copyright 2000 - 2020 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten

Bau und Streckeneröffnung

Anfang 1866 begannen die Vermessungsarbeiten und anschließend die Planung für eine eingleisige Gleistrasse. 109 Brücken und Durchlässe sowie ein 180 Meter langer Tunnel zwischen Altengau und Rammelsbach waren für die Eisenbahnstrecke gebaut worden. Alle Bahnhöfe erhielten einfache Gleisanlagen und Empfangsgebäude. Es wurden zwei Grundtypen entwickelt, die als Typenbau später auch auf der Alsenzbahn gebaut wurden. Der kleine Typ war ein zweistöckiges, traufenständiges Gebäude, der größere Typ ein zweigeschossiger, giebelständiger Bahnhochbau mit angebautem Güterschuppen. Am 22. September 1868 wurde die 26,69 Kilometer lange Nebenbahn von Landstuhl nach Kusel von den Pfälzischen Nordbahnen eröffnet. Sie gehörte damals zum Königreich Bayern.

Das Empfangsgebäude Ramstein

Das Stationsgebäude war der zweigeschossige, traufenständige kleinere Typenbau mit Satteldach und hölzernem Vorbau sowie nördlich einen separaten Abort. Neben dem Bahnhofsgebäude war auch eine Waschküche errichtet worden.

Weitere Streckeneröffnungen und Ausbauten

1897 wurde ein Umfahrgleis für militärische Zwecke auf 500 Meter verlängert. Ein separater Güterschuppen, eine Ladestraße mit Rampe und ein Kohlenlager mit Wasserkran ergänzten die Ausbauarbeiten. 1911 erfolgte ein weiterer Ausbau der Gleisanlagen mit einem Nebengleis im östlichen Bahnhofsbereich. Dabei entstand ein Stellwerksanbau auf dem Hausbahnsteig. 1988 stufte die Deutschen Bundesbahn den Bahnhof zum Haltepunkt zurück und reduzierte die Gleisanlagen bis auf das Ausweichsgleis. Das Stellwerk wurde aus dem Betrieb genommen.

Was hat sich verändert, was ist geblieben

Das Empfangsgebäude wurde 1996 an einen Gastronomen verkauft, der es sanierte und die Anbauten veränderte. Der Ort ist durch die Ramstein-Air-Base der United States Air Force bekannt geworden.
Bilder Ramstein
Luftaufnahme
Die Eisenbahn “kam” am 22. September 1868 nach Ramstein. Also 33 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Ramstein hatte zu diesem Zeitpunkt 2.910 Einwohner (Ende 2018 waren es 7.876 Einwohner). Ramstein gehört heute zu Ramstein-Miesenbach.
Bahnstation Ramstein Bahnstation Ramstein Kaiserslautern - Ramstein Ramstein Kaiserslautern Hbf Planung und Konzession
nach oben  > nach oben  >