EINE DOKUMENTATION
Recklinghausen Ost © Copyright 2000 - 2021 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2000 - 2021 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten Bahnstation Recklinghausen Ost Bahnstation Recklinghausen Ost

Bau und Streckeneröffnung

Die zunächst eingleisige 77 Kilometer lange Hamm - Osterfelder Bahn zwischen Hamm (Westf) Hbf und Oberhausen- Osterfeld wurde zur Entlastung des Güterverkehrs im Ruhrgebiet an dessen nördlichen Rand von den „Königlich Preußische Staatseisenbahnen“ (K.P.St.E.) am 1. Mai 1905 eröffnet.

Das Empfangsgebäude Recklinghausen Ost

Der einstöckige, traufenständige und lange Backsteinbau mit Satteldach wurde mit Eröffnung der Strecke 1905 in Betrieb genommen. Das Gebäude hatte an der Gleis- und Straßenseite einen Giebelrisalit (ein Bauteil, das aus der Fassade vorspringt), dessen Giebel aus Fachwerk errichtet wurde. Das Stationsgebäude hatte Segmentbogenfenster und Türen. Der östliche Gebäudeflügel wurde von der Bahnmeisterei genutzt. Später erhielt das Stationsgebäude in Richtung Westen einen Anbau mit Walmdach. In ihm brachte die Deutsche Bundesbahn (DB) die Güterabfertigung unter. Für den Güterverkehr war der Bahnhof nur eingeschränkt nutzbar, da er keine Kopframpe (OK) besaß. Er gehörte 1938 zur Rangklasse I.

Weitere Streckeneröffnungen, Ausbauten oder Änderungen

Am 2. Oktober 1905 ging die 5,3 Kilometer lange Güterstrecke nach Recklinghausen Süd in Betrieb. 1945 war der Bahnhof zu zwei Dritteln völlig zerstört worden. Er wurde bald danach wieder aufgebaut. 1959 wurde der Ostbahnhof ein Zugbildungsbahnhof ausgebaut. 1967 erhielt der Bahnhof gegenüber dem Stationsgebäude ein modernes Stellwerk. Dabei entstand auch der Ablaufberg. Am 27. Mai 1983 wurde der Bahnhof von der Deutschen Bundesbahn (DB) stillgelegt. Am 31. Mai 1983 stellte die DB den Personenverkehr ein. 2012 wurde das Stellwerk aus dem Betrieb genommen.

Was hat sich verändert, was ist geblieben

Das Empfangsgebäude wurde von der Deutschen Bahn AG (DBAG) verkauft und vom Erwerber saniert. Dabei wurden die Fenster gegen Rechteckfenster ausgetauscht und die Oberlichter zugemauert. Die Backsteinrahmung der Oberlichter blieb erhalten. Das Gebäude erhielt unterhalb des Daches einen hellen Putz.
Bilder Recklinghausen Ost
Luftaufnahme
Planung und Konzession Oberhausen - Hamm Oberhausen-Osterfeld Süd Hamm (Westf) Hbf Ansicht der Bahnstation Recklinghausen Ost von der Straßenseite aus gesehen